Donnerstag, 7. Juli 2016

Oettinger sieht EU erstmals in "Lebensgefahr"



Die Europäische Union droht "den Bach runterzugehen", warnt EU-Digitalkommissar Günther Oettinger. Das gefährde auch den Frieden in Europa. Besonders in der Verantwortung sieht er Deutschland.

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger hat nach dem Brexit-Votum der Briten vor einem Scheitern der EU gewarnt. "Das europäische Projekt ist, so glaube ich, erstmals in Lebensgefahr", sagte Oettinger am Mittwochabend vor der Arbeitgebervereinigung BDA in Berlin.
Das bedrohe auch den Frieden in Europa. "Wer den Frieden stabilisieren will in Europa, der braucht die Europäische Union", sagte er. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen