Montag, 21. März 2016

EZB Fiskalpolitik: Vorbereitung des Schuldenschnittes?



Seit Kurzem schöpft die EZB noch mehr Geld aus dem Nichts, als sie es zuvor schon jahrelang tat. Angeblich macht sie das, um Wachstumsanreize für die Wirtschaft zu schaffen, wie EZB-Häuptling Draghi nicht müde wird zu bekunden – obwohl viele namhafte Experten die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme von vornherein bezweifeln. Doch was, wenn das nur ein Vorwand ist?

Denn in Wirklichkeit weiß längst jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung von Fiskalpolitik hat, dass dieses „money from nothing“ gar nicht erst dort ankommt, wo es benötigt würde, um der Wirtschaft den lang ersehnten Wachstumsschub zu geben: nämlich bei den inzwischen zu „Verbrauchern“ oder „Konsumenten“ herabgewürdigten Menschen.

Textquelle und kompletter Artikel ->  https://www.contra-magazin.com/2016/03/ezb-fiskalpolitik-vorbereitung-des-schuldenschnittes/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen