Mittwoch, 6. Januar 2016

Crash-Warnung von Marc Faber: „Alles wird einbrechen“



Der Schweizer Finanzexperte warnt in einem Bloomberg-Interview vor dem Platzen einer „kolossalen Kreditblase“, nicht nur in China. Seit 1981 habe es weltweit eine gigantische Kreditexplosion gegeben. „Die Titanic“ werde untergehen. Er empfiehlt jetzt Gold und Goldaktien.

Die Aktienmärkte in China sind gleich zu Beginn des Jahres abgestützt. Eine harte Landung in China könnte sich dramatisch auf den Rest der Welt auswirken. In Sachen USA spricht der bekannte Finanzmarktexperte bereits von Rezession.

Die chinesische Zentralbank hat in dieser Woche dreistellige Millionenbeträge in die Aktienmärkte gepuppt, um die Kurse zu stabilisieren. Auch die Aktienmärkte im Westen sind schwach ins neue Jahr gestartet. Die Edelmetall machen dagegen Boden gut. Was kommt da auf uns zu?
In einem Interview mit dem Nachrichtendienst Bloomberg hat sich der Schweizer Finanzexperte und Asien-Kenner Marc Faber zur aktuellen Lage in China und zu den allgemeinen Aussichten für 2016 geäußert.

Textquelle und kompletter Artikel ->  http://www.goldreporter.de/crash-warnung-von-marc-faber-alles-wird-einbrechen/gold/55694/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen