Donnerstag, 1. Oktober 2015

Münzstätten: Silber-Nachfrage bricht alle Rekorde



Die Nachfrage nach Silbermünzen bricht alle Rekorde bei den wichtigen Münzstätten, weshalb drei Schichten und Überstunden angeordnet und die Lieferungen rationiert werden. Die Anleger befinden sich in einem Kaufrausch, sagt ein Manager der Perth Mint.


Der globale Markt für Silbermünzen erlebt derzeit einen beispiellosen Angebotsengpass und zwingt einige Münzstätten ihren Vertrieb zu rationieren und Mitarbeiter Überstunden arbeiten zu lassen. Die US Mint kann die Nachfrage nach der US Eagle-Silbermünze nicht decken, ähnliches hört man von der Canadian Mint, schreibt The Sydney Morning Herald.

In Australien verkaufte die Perth Mint im September fast 2,5 Millionen Unzen Silber, fast viermal so viel wie im August, ein absoluter Rekord. „Die Silber-Nachfrage geht absolut durch die Decke“, sagte Neil Vance, Top-Manager bei der Perth Mint. „Es hat ein wenig was von einem Kaufrausch, weil die Menschen denken, dass das Silber ausgeht. In der Tat sind die Produktionskapazitäten erschöpft.“

 

Textquelle und kompletter Artikel ->  http://www.gegenfrage.com/muenzstaetten-silber-nachfrage-bricht-alle-rekorde/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen