Dienstag, 28. Juli 2015

Chinas "Bilderberg-Meeting" tagt - Wie Chinas Börsencrash mit dem Geheimtreffen der KP-Elite zusammenhängt



Gestern war ein denkwürdiger Tag in China: Die Börsen stürzten extrem ab und kein Spitzenpolitiker war im Fernsehen zu sehen. „Die Sitzung von Beidaihe hat begonnen“, folgerten Netzbürger daraus. Die jährliche Sitzung in dem Badeort an der Ostküste ist so etwas wie Chinas Bilderberg-Meeting: Streng geheim und richtungsweisend. Hier stellen die Mächtigen die Weichen für die Politik der kommenden Jahre.

Beobachter rechnen damit, dass in Beidaihe dieses Jahr gepokert wird wie nie zu vor: Es geht um die Zukunft der chinesischen Wirtschaft, die sich derzeit unter starkem Rezessionsdruck befindet. Knifflig wird es für Staatschef Xi Jinping, weil die Fraktion um seinen 88-jährigen Vorgänger Jiang Zemin immer noch massiven Widerstand gegen seine Reform und Anti-Korruptionspolitik leistet. Jiang hatte während seiner Amtszeit von 1989 bis 2004 seine Gefolgsleute an alle wichtigen Schaltstellen in Wirtschaft und Armee gesetzt, um sicherzustellen, dass auch nach seinem Ausscheiden alles so läuft, wie ER will. Der Machtkampf an der Spitze des Einparteien-Staates ist deshalb noch lange nicht ausgefochten. Die Jiang-Fraktion wird alles unternehmen, um den drohenden Wirtschaftscrash als Druckmittel gegen Xi einzusetzen.

Der gestrige Börsenabsturz passt da ins Bild: Nach drei Wochen Erholung gingen Chinas Aktienmärkte gestern wieder in den freien Fall über. Der Shanghai Composite Index erlebte mit 8,48 Prozent den größten Tagesverlust seit acht Jahren und Shenzhen stürzte um 7,59 Prozent ab. Dass Manipulation zu den Kursrutschen im Juni geführt hatte, berichteten wir bereits. Chinesische Beobachter sagen deshalb: „Bingo! Kaum ist die Parteispitze in Beidaihe beschäftigt, drehen ihre Gegner (sprich Jiang und Co.) die Börse wieder ins Minus ...“

Wie die Wirtschaft retten?

Der „13. Fünfjahresplan für Chinas Wirtschaft“ wird zentrales Thema des Geheimtreffens sein.

Textquelle und kompletter Artikel -> http://www.epochtimes.de/Wie-Chinas-Boersencrash-mit-dem-Geheimtreffen-der-KP-Elite-zusammenhaengt-a1257729.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen