Mittwoch, 24. Juni 2015

Raus aus der EU? Eintragungswoche für Volksbegehren startet

Ab heute bis einschließlich 1. Juli haben Österreichs Bürger die Möglichkeit, sich per Volksbegehren für den Austritt Österreichs aus der Europäischen Union auszusprechen. Unterschreiben mindestens 100.000 Menschen, so müssen die Anliegen der Initiatoren im Parlament behandelt werden.

Medien schweigen Anliegen tot

Österreichs Medien sind in ihrer Haltung zur Europäischen Union völlig gleichgeschaltet. Selbst Kritik in der Union wird journalistisch bekämpft, ein Austritt ist außerhalb des Vorstellbaren. Folglich wird das Volksbegehren totgeschwiegen. Nicht einmal der Umstand, dass heute die Eintragungswoche beginnt, ist allen maßgeblichen Zeitungen eine Meldung wert, viele handeln es in nur wenigen Zeilen ab.

Unzensuriert.at hat dieses Medienverhalten vorhergesehen und sich daher bereits Anfang Juni in der zweiten Ausgabe von Unzensuriert-TV intensiv mit den Argumenten der EU-Gegner auseinandergesetzt. Der renommierte Journalist und Herausgeber des COMPACT-Magazins, Jürgen Elsässer, ist einer der lautesten Kritiker. Unzensuriert-TV traf ihn in Leipzig und gestaltete diesen Beitrag:



Textquelle und kompletter Artikel ->   http://www.unzensuriert.at/content/0018063-Raus-aus-der-EU-Eintragungswoche-fuer-Volksbegehren-startet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen