Dienstag, 3. März 2015

JPM: Euro-Zinsen fallen auf minus 3 Prozent


US-Großbank JP Morgan: „Zinsen in der Euro-Zone fallen auf minus drei Prozent“. Anleihen bleiben seiner Meinung nach aus diesem Grund trotz der aktuellen Niedrigzinsen eine ertragreiche Anlage.

Robert Michele, Anleihechef bei JP Morgan Asset Management, sieht die Euro-Zone auf dem Weg in die Deflation und erwartet deshalb weiter fallende Zinsen und Renditen. Anleihen bleiben seiner Meinung nach aus diesem Grund trotz der aktuellen Niedrigzinsen eine ertragreiche Anlage.

Michele rechnet mit einer hohen Nachfrage bei knapper werdendem Angebot. Das Anleihekaufprogramm der EZB werde die Lage weiter verschärfen. „Mein Szenario für die Euro-Zone in den kommenden Jahren:

Textquelle und kompletter Artikel ->   http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/38537-jpm-euro-zinsen-fallen-auf-minus-3-prozent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen