Montag, 16. Februar 2015

Wohin mit den Ersparnissen: Lohnt sich Bausparen noch?


Nein, das ist kein Karnevalsscherz: Die erste europäische Bank vergibt jetzt Baudarlehen mit Negativzinsen. Das heißt im Klartext: Der Kunde muss weniger Geld zurückbezahlen, als er bekommen hat. Machen Bausparverträge in einem solchen Umfeld noch Sinn? Und warum kündigen viele Bausparkassen plötzlich mit dem Segen der Aufsichtsbehörde die Altverträge ihrer Kunden? Der folgende Beitrag gibt Antworten.

Der von der EZB ausgelöste Liquiditätstsunami und der Eindruck, dass Geld faktisch nichts mehr wert ist, weil es keine Zinsen kostet, treiben immer skurrilere Blüten. Zuerst kündigten deutsche Banken Strafzinsen für höhere Einlagen an. »Abwehrkonditionen« nennt man so etwas im Banker-Jargon.

Textquelle und kompletter Artikel -> http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/michael-brueckner/wohin-mit-den-ersparnissen-lohnt-sich-bausparen-noch-.html

1 Kommentar:

  1. Hier noch ein sehr interessanter Beitrag zum Thema Bausparen, könnte vielleicht dem einen oder anderen nützlich sein.

    AntwortenLöschen