Dienstag, 13. Januar 2015

Zehn Schlüsselereignisse aus dem Vorfeld der Finanzkrise 2008 wiederholen sich hier und heute


Sie glauben nicht, dass wir direkt auf die nächste schwere Finanzkrise zusteuern? Dann lesen Sie diesen Artikel. Zahlreiche Dinge, die sich vor der großen Finanzkrise von 2008 ereigneten, wiederholen sich hier und heute direkt vor unseren Augen. Geschichte wiederholt sich nicht? Offenbar schon, aber die meisten Amerikaner scheinen überhaupt keinen Gedanken darauf zu verschwenden, was sich da vor ihrer Nase zuträgt. 

Die Mainstream-Medien und die Politik versprechen uns, dass alles irgendwie gut ausgehen wird, und das scheint den meisten Menschen zu reichen. Doch das ändert nichts daran, dass sich am Horizont eine erneute schwere Finanzkrise abzeichnet. Man muss nur die Augen öffnen, dann erkennt man die Anzeichen. Am Dienstag machte Bill Gross Schlagzeilen mit seinem January Investment Outlook. Gross gilt vielen als die weltweit größte Koryphäe, was Staatsanleihen anbelangt, und ich glaube nicht, dass er je mit mehr Pessimismus in ein neues Jahr gegangen ist als 2015. Nehmen wir nur diese Passage:
»Am Ende dieses Jahres wird bei vielen Vermögensklassen, was die Rendite anbelangt, ein Minuszeichen stehen. Die guten Zeiten sind vorbei.«
Und so beendete er sein Schreiben:

.....

Textquelle und kompletter Artikel -> http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/michael-snyder/zehn-schluesselereignisse-aus-dem-vorfeld-der-finanzkrise-2-8-wiederholen-sich-hier-und-heute.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen