Dienstag, 7. Oktober 2014

Wie uns die verborgenen Eliten eine falsche Realität vortäuschen


Die größte Angst der kritischen Internetgemeinde ist die Errichtung einer „neuen Weltordnung“  (NWO), welche die Menschen versklavt, kontrolliert und manipuliert.  Dabei wird meist völlig ausgeblendet, dass wir längst in einer Diktatur der Konzerne, Banken und Ideologien leben. Konzerne

Wer heute seinen Fernseher einschaltet, wird im Grunde nur die Meinung und Updates einer Propaganda sehen, welche die Interessen und Meinungen jener präsentieren, die uns tatsächlich regieren. Es sind also nicht die Personen, die sich in gewissen Zeitabständen in den Medien zeigen und auf den Straßen die Kinder fremder Menschen abküssen. Vielmehr sind diese Personen (nennen wir sie einfach mal Politiker) jene, die sich als Prügelknappen hergeben, damit jene Eliten die Welt ungestört weiter steuern können. Die Medien geben nur die Meldungen weiter, die sie von zentralen Meldestellen serviert bekommen. Man nennt diese Meinungsmacher auch Presseagenturen, in denen streng zensurierte Meinungen produziert werden. Der Großteil der Menschen besucht täglich einen Supermarkt, um sich mit Gütern des täglichen Bedarfs einzudecken. Die Auswahl ist riesengroß, aber ist das wirklich so oder glauben wir nur das wir nur das wir eine Auswahl haben? Die globale Produktionswirtschaft ist so vernetzt, das es nur sehr wenige zentrale stellen gibt, und somit auch nur eine geringe Zahl an Konzernen welche die Menschheit auf diesen Planeten mit allem notwendigen versorgt.

Kompletten Artikel bitte hier weiterlesen ->  http://www.neuesweltbild.net/wie-uns-die-verborgenen-eliten-eine-falsche-realitaet-vortaeuschen/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen